Pro Music · St. Lambertiplatz 2 · 21335 Lüneburg · Tel.: 0 41 31 321 01

emens.labs Compressor

449,00 

Der emens-Compressor ist ein rein analog aufgebauter Kompressor auf Basis eines...

Info Artikelnummer: 130 Kategorie:

Beschreibung

emens-Compressor / Kurzvorstellung und Daten

Der emens-Compressor ist ein rein analog aufgebauter Kompressor auf Basis eines sehr schnellen, spannungsgesteuerten Verstärkers [VCA], ist also ein „Echtzeit-Gain-Steuerer“. In Abhängigkeit des jeweils momentanen Pegels des Eingangssignals wird die Ausgangslautstärke am Effekt-Ausgang entweder höher oder niedriger gesteuert. Die im emens-Compressor verwendete VCA-Technologie basiert auf der Blackmer Analog Engine® in Feed Forward, arbeitet also ohne Rückkopplung. Dies erlaubt ein ausgewogenes Transient-Verhalten und ist extrem verzerrungsarm. Um die Bedienung des recht komplexen Compressors einfach zu halten, wird eine Vielzahl von Parametern automatisch und ideal für Saiteninstrumente gesteuert. Die Einstellung des Gerätes wird dadurch sehr einfach. Der verwendete VCA ist sehr rauscharm, steuert Amp-Gain extrem schnell und in Feed Forward-Topologie, – also ohne Rückkopplung. Dies erlaubt ein latenzfreies und ausgewogenes Transient-Verhalten, vermeidet zudem das Aufschwingen oder „Pumping“ des Kompressors.

Bei Compression = Fullscale arbeitet der Compressor also Soft-Knee-Limiter.

Beim emens-Compressor bleibt das Spektrum des analogen Eingangssignals selbst bei hoher Kompression unangetastet. Bei der Entwicklung der Schaltung wurde besonders darauf geachtet, dass das Klang-Spektrum und der Charakter der Instrumente oder Stimmen erhalten bleiben. Der Klang des Instruments ist jederzeit transparent, die Kompression wirkt sehr natürlich, ist daher besonders in Recording Setups , insbesondere auch für akustische Gitarren u.a. Saiteninstrumente hervorragend geeignet. Die Präsenz des Audiosignals des Instruments wird deutlich erhöht, wobei das Signal dabei stets verzerrungsfrei, dabei nahezu rauschfrei bleibt. Das war bisher nur mit ausgewachsenen, zuweilen teuren Studio-Kompressoren zu machbar.

Wie auch alle anderen Analog-Pedale der emens.labs-Reihe arbeitet der emens-Compressor intern mit einer isolierten symmetrischen Betriebsspannung von +/-12V, mit Audio-optimierten OPVs und ohne Koppelkondensatoren im Signalweg.

Der Headroom, der Signal-Rausch-Abstand und die Rest-Verzerrung des Compressors sind auf Profi-Geräte-Level.

Daten (Auszug):

⦁ Blackmere-Analog-Engine®-Fast-Compressor als FX-Pedal, für E- & akust. Gitarren u.a. Saiteninstrumente

⦁ 1 Kanal mit 2 Eingangsempfindlichkeiten: -10dBU und 0dBU

⦁ Potis: Compression, Blend (Wet-Dry-Mix), Output-Volume

⦁ Gain-Reduction Anzeige per LED

⦁ True Bypass Footswitch

⦁ Input Level: 40mV .. 1.500 mV pp / -20d… +8dBU

⦁ Output Level: 770mV pp .. 12,0V pp / 0dBU ..+ 12 dBU

⦁ Rauschabstand: mind. 98 dBm

⦁ Versorgung mit 9V DC/ 185mA, DC Input via 5.5mm Koax center neg., mit Verpolschutz

⦁ Maße: 70mm (Breite) x 110mm (Tiefe) x 38mm (Höhe) / 380g

⦁ Gehäuse: Edelstahl 1.43xx, geschirmt, mit Pulverlack 50µm

Zusätzliche Informationen

product_adjustment_hide_addtocart_catalog

product_adjustment_customize_addtocart_catalog

product_adjustment_hide_price_catalog

product_adjustment_exclude_admin_catalog