Pro Music · St. Lambertiplatz 2 · 21335 Lüneburg · Tel.: 0 41 31 321 01

emens.labs Blue

219,00 

Der emens BLUE ist ein 2-stufiger T-Filter-Booster zur Emulation des Presence-...

Info Artikelnummer: 137 Kategorie:

Beschreibung

Der emens BLUE ist ein 2-stufiger T-Filter-Booster zur Emulation des Presence- und Resonance-Reglers für Effektketten oder zur Nachrüstung in Röhren-Endstufen.

Das Klangbild von Röhrenendstufen insbesondere in Gitarrenverstärkern kann nach unten und oben geöffnet, damit präsenter gemacht werden, indem die Gegenkopplung der Endstufen in bestimmten Frequenzen über Presence / Resonance-Potenziometer verringert wird. Leider steht diese Funktion nicht an allen Verstärkern zur Verfügung.  Mit herkömmlichen EQs lässt sich der Presence-Sound nur schwer oder gar nicht erreichen.

Der neue emens BLUE-Booster eröffnet hier neue Möglichkeiten. Er ist für diese Soundkorrektur konzipiert und kann in jeder Effektkette als auch in der FX Loop von Gitarrenverstärkern eingesetzt werden. Mit einer aktiven, schmalbandigen T-Resonanz-Schaltung und Sallen-Key-Filtern wird das Gitarrensignal in den wichtigen Tonbereichen überhöht, wobei die Einstellung der Filter-Resonanzen von 0 dB bis zu 12.5 dBU sehr feinfühlig und ohne zusätzliches Rauschen möglich ist. Hinter den T-Filtern arbeitet zudem der Ausgangsverstärker als steuerbarer Master, so dass ein zusätzlicher Master-Volume-Regler zur Verfügung steht. Dessen Stellbereich ist von -60dBU bis +8dBU

Um den emens BLUE auch als festen Nachrüst-Baustein in Röhren-Verstärkern integrieren zu können, stehen 2 Versorgungsmöglichkeiten zur Verfügung: 9V DC oder 6,3V AC. Das emens BLUE schaltet bei Erkennung der Versorgung automatisch das interne Schaltnetzteil auf AC bzw. DC um. Somit kann der emens BLUE auch aus der 6,3V-AC-Heizspannung der Endröhren-Heizung versorgt werden, schaltet sich also beim Betrieb der Endstufe automatisch ein/aus. Das emens BLUE ist ein „always on“ Device und wurde extrem klein und leicht konstruiert. Das Gerät wird somit zur internen Komponente des Amps.

Selbstverständlich sind die DC- und AC-Eingänge vom Signal-GND getrennt, so dass keine Brummschleife oder gar Schäden an dem Verstärker entstehen können.

Die Schaltung ist Großsignal-fest, so dass der Betrieb des emens BLUE in der FX-Loop auch bei hohen Vorverstärker-Pegeln bis zu 5.000mV möglich ist. Hier wird also keine „Bremse“ eingebaut.

Der emens BLUE arbeitet intern mit einer isolierten symmetrischen Betriebsspannung von

+/-12V, mit Audio-optimierten OPVs und symmetrisch= ohne Koppelkondensatoren im Signalweg.

Der Headroom, der Rauschabstand und die Rest-Verzerrung des emens BLUE sind auf Profi-Studio-Level.

Daten (Auszug):

  • analoger Schmalband-Reso-Filter (Reso 98Hz(G2) und Shelf 4,5 kHz) als Pedal, mono, für E-Gitarre
  • Potis: Deep / Bright / Mastervolume
  • Resonance f:  88 / 2.500 Hz 0….+12.5 dB max
  • Input Level: 40mV .. 5.000 mV pp / -20dBU .. +16.3 dBU
  • Output Level: 770mV pp .. 23,0V pp / 0dBU ..+ 29.4 dBU
  • Rauschabstand: mind. 98 dBm
  • 1. Versorgung mit 9V DC/ 110mA, DC Input via 5.5mm Koax center neg., mit Verpolschutz
  • 2. Versorgung mit 6.0…7.0 V AC / 160mA, Input via PhoenixContact Clamps 3,5mm
  • Maße: 106mm (Breite) x 55mm (Tiefe) x 31mm (Höhe) / Gewicht: 132g
  • Gehäuse: Aluminium AlMg3 Strangguss, geschirmt, eloxiert

Lüneburg ist über die A39 gut erreichbar aus Lübeck Hamburg Bremen Hannover Braunschweig Magdeburg Schwerin …

Zusätzliche Informationen

product_adjustment_hide_addtocart_catalog

product_adjustment_customize_addtocart_catalog

product_adjustment_hide_price_catalog

product_adjustment_exclude_admin_catalog